Yoga und Wyda

entspannung    „Wär´nicht das Auge sonnenhaft – die Sonne könnt´es nie erblicken!
Läg´nicht in uns des Gottes eig´ne Kraft, wie könnt´uns Göttliches entzücken?“


J. W. von Goethe

Wer Yoga praktiziert lebt gesund, wird beweglicher, fühlt sich insgesamt vitaler, ausgeglichener und gelassener.
Dies gilt heute, rund 3500 Jahre nach der Entstehung des Yoga, für die Menschen im Westen nicht weniger als damals in Indien.
Das alte Wissen unserer keltischen Vorfahren inspiriert mich seit vielen Jahren. Yoga ist ein wundervoller Weg - Wyda ist das europäische Pendant dazu- Ein wesentlicher Aspekt dieser keltischen Weisheitslehre ist die Verbundheit mit der Natur.


Bei der Auswahl der Asanas verzichte ich bewusst auf Übungen, die akrobatische Beweglichkeit voraussetzen.
Stattdessen biete ich in meinen Kursen und Einzelstunden Übungen an, die in jeder Lebenssituation nachzuvollziehen sind.
Gerade im Personal Coaching und in Kursen zu den Themen Entspannung und mentale Fitness verwende ich gerne Elemente aus Yoga als Möglichkeit der Entwicklung. Neben den Körperübungen findet auch der innere Weg des Yoga Raum:
Entspannungsübungen, Atemübungen und Meditationen helfen dabei, den Geist zu beruhigen und sich zu konzentrieren.
Entdecke diese wundervolle Möglichkeit einer ganzheitlichen Entwicklung für dich.

In der Natur - in den Bergen, am Meer, im Wald haben wir die Möglichkeit uns mit Yoga und Wyda wieder zu regenerieren.

Aktuelle Retreats

Die letzten Wochen waren für uns alle eine Herausforderung.
Gönne Dir eine Auszeit und komm mit zu einem von mir sorgfältig ausgewähltem Platz der Lebensfreude! Ich freu mich auf Dich! Schreib mir ein kurzes Mail und ich informiere Dich sobald die nächsten Termine fixiert sind

  • Yoga, Wyda und Wandern im Nationalpark, Villa Sonnwend: 18. bis 21. Juni
  • Mein Angebot

    Die Fünf >>Tibeter<<®

    Sind fünf einfach auszuführende Übungen, die mithelfen die Lebensenergie anzuheben.
    Die fünf Riten haben eine wohltuenden Wirkung für Menschen jeden Alters.
    Wesentlich für die richtige Art der Durchführung ist es, so zu üben, dass es Spass macht.

    Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie alle den Körper regulierenden Systeme stimulieren und harmonisieren.
    Sie sollen das "alte Geheimnis der Quelle der ewigen Jugend" sein.
    Diese Quelle hat jeder Mensch in sich selbst. Man muss nur wieder lernen diese verschütteten Kräfte für sich zugänglich zu machen.

    -> Die fünf Tibeter - Tagesseminar

    -> zur Webseite Yoga Austria